Hier liege ich richtig!
...

Matratzen

komfortabel & ergonomisch

Allgemeines

Rückenbeschwerden sind die Volkskrankheit Nummer eins. Falsche Sitzhaltung oder zu langes Stehen am Arbeitsplatz, gar keine oder zu wenig sportliche Aktivitäten sind aber nur eine Seite der Medaille. Damit kämen die Bandscheiben halbwegs klar, wenn es für sie wenigstens die Möglichkeit für eine echte Regeneration gäbe. Der menschliche Organismus hat dafür die Zeit des Schlafes eingeplant: Beim Schlafen müssen sich die Wirbelsäule und die Bandscheiben erholen. Dazu muss die Schlafunterlage, idealerweise ein Schlafsystem (Matratze + Lattenrost + Kopfkissen), diese Regeneration unterstützen. Bei einer falsch gelagerten Wirbelsäule hat die Bandscheibe keine Chance, sich wieder mit Flüssigkeit und Nährstoffen zu füllen und somit ihr notwendiges Volumen für den nächsten Tag aufzubauen. Je besser die Bandscheiben versorgt sind, desto weniger können die Wirbelknorpel auf die Nervenbahnen drücken, die in der Wirbelsäule verlaufen.

Matratzen
Ohne eine flexible Matratze, die alle Bewegungen mitmacht, ist das Bett nur eine halbe Sache. Wenn der Körper sich auf der Matratze ausstreckt, möchte er sanft einsinken, dann aber kräftig getragen werden. (Matratzen Amberg) Auf der Suche nach der richtigen Matratze werden Käufer häufig verunsichert und leider auch oft falsch beraten. Die Wahl der richtigen Festigkeit und des richtigen Materials der Matratze ist genauso individuell wie der Mensch selbst. Hier spielen z.B. Körperbau, Gewicht, persönliche Vorlieben und Schlafgewohnheiten eine wichtige Rolle. Um eine optimale Lösung zu finden, bedarf es einer Fachberatung und eines Angebots an qualitativ hochwertigen Produkten.

Kaltschaum, Taschenfederkern oder Visco? Welches Material ist das Beste?   
Auch die Frage nach dem richtigen Material kann nicht pauschal beantwortet werden. Eine persönliche Beratung ist bei der Auswahl des richtigen Materials unabdingbar. Nachfolgend erläutern wir Ihnen kurz die Unterschiede der wichtigsten Matratzenmaterialien:

Taschenfederkern
Taschenfederkern bedeutet, dass jede Feder in einer einzelnen Tasche verpackt ist und auch einzeln reagieren kann. Durch unterschiedliche Drahtstärken sind moderne Taschenfederkernmatratzen ebenso in Zonen unterteilt wie andere Ausführungen. Der Vorteil des Taschenfederkerns ist definitiv die gute Durchlüftung und perfekte Anpassung. Unser Sortiment bietet Taschenfederkernmatratzen ab 329,00€ (Modell Sympathica Viva).

Taschenfederkernmatratze Symathica Viva


Taschenfederkernmatratze Aufbau


Kaltschaum
Kaltschaummatratzen zeichnen sich durch eine hohe Elastizität aus. Durch eine spezielle Zusammensetzung ist der Schaum atmungsaktiv und kann sich dem Körper gut anpassen.   Kaltschaummatratzen sind im Vergleich zu anderen Matratzentypen leichter und somit bequemer in der Handhabung. In unserem Sortiment erhältlich ab 199,00 € (Modell Sympathica Pinta).


Kaltschaummatratze Dormabell Innova Air S 18

Kaltschaummatratze dormabell Innova Air S 18



Ansicht Luftzirkulation Kaltschaummatratze


Latex
Bei Latexmatratzen besteht der Kern aus Naturlatex (Saft des Gummibaumes) oder synthetisch hergestelltem Latex. Nur sehr wenige Menschen reagieren allergisch auf dieses Material. Es ist hygienisch antibakteriell und wird von Milben gemieden. Latex ist punktelastisch und weist eine hohe Rückstellkraft auf. In unserem Sortiment führen wir eine zertifizierte Naturlatexmatratze ab 949,00€ (Modell dormabell classic L - Festigkeit soft).

Latexmatratze

Viscoschaum
Viscoschaum besteht aus einem thermoelastischen Schaumstoff. Dieser passt sich der Körperform gut an und wird auch als "Memory Foam" bezeichnet. Je nach System muss man auf eine gute Durchlüftung achten, das spezielle Liegegefühl sagt nicht jedem zu.

Federkern
Die Mutter des heutigen Taschenfederkerns wird kaum noch genutzt. Sie besteht aus einem Drahtnetz ohne individuelle Anpassung. Die geringe Punktelastizität wird meist durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis kompensiert.

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte